Versuch: ORACLE konforme Softwareverteilung von JAVA 8 mittels Command Line Parametern mit WSUS Packet Publisher ( WPP )

Stand: 08/2016

 

Bereits in der Vergangenheit war ich auf die Konfiguration von JAVA zur Softwareverteilung eingegangen, zunächst für den LPP . ein weiter Artikel widmete sich der Verteilung als .exe Datei, nicht wissend welche Bedeutung dies eine JAVA Version später erlangen würde.

 

Mitlerweile sind die meisten wohl von LPP auf WPP gewechselt, und die JAVA Fragen im WPP Forum kehren immer wieder, Zeit also sich intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen.

 

Die JAVA JRE Verteilung ist ein steter Quell von Leid und Gefrickel. Die Möglichkeiten der Konfiguration von JAVA mittels .MSI bzw. transformierter .MST waren zuletzt bereits deutlich eingeschränkt, außerdem nervte der Arbeitsaufwand immer erst die .EXE extrahierenzu müssen. Vertretbar war dies jedoch durch die wesentlich besseren Handlingeigenschaften von .MSI Dateien, insbesondere der Möglichkeit sie in der Softwareverteilung zur Deinstallation anweisen zu können.

 

Seit Version JRE 8U20 traten jedoch Probleme auf:

- die Installation von JAVA erfogte plötzlich statisch, dh. alte Versionen wurden nicht entfernt.

- die Anweisung zur Deinstallation per WPP softwareverteilung schlug fehl

 

 

Die aktuellen Anweisungen von Oracle für Silent Installationen:

http://java.com/de/download/help/silent_install.xml

 

Hinweise: Die gelegentlich zu findende Empfehlung der Verwendung der Option: REMOVEOLDERJRES=1 ist nur für die kostenpflichtige Enterprise-.MSI unterstützt, nicht für die MSI die sich aus der EXE extrahieren lässt! Dokumentiert ist das auf der Supportseite für Enterprise-.MSI:

https://www.java.com/de/download/help/msi_install.xml

 

Anweisungen zur JRE Installation und Deinstallation:

http://docs.oracle.com/javase/8/docs/technotes/guides/install/windows_jre_install.html

 

Es exsistiert eine Übersicht von Befehlen die in Verbindung mit dem .exe Installer verwendet werden können:

http://docs.oracle.com/javase/8/docs/technotes/guides/install/config.html#installing_with_config_file

Laut Oracle sind sie auf zwei Wegen einsetzbar: Entweder man verwendet sie in einem extra Configurationsfile, oder man übergibt sie bei der Installation als Command-Line Optionen. 

Leider ist das kaum mit Beispielen belegt, und ziemlich undurchsichtigt.

Es ist zu beachten das nicht alle Optionen in allen Fällen zur Verfügung stehen. So ist SPONSORS= überhaupt nicht verfügbar und der Enterprise-Konfiguration vorbehalten. REMOVEOUTOFDATEJRES= (nicht zu verwechseln mit REMOVEOLDERJRES=) ist nur als Command-Line Option verfügbar und greift nur bei der Installation. Dann gibt es für den Installer noch die Option /s , keiner kann sagen was der Unterschied zum Befehl INSTALL_SILENT=1 ist.

Ebenso interessant die Frage wie STATIC=0 und REMOVEOUTOFDATEJRES=1 zusammenspielen. Unklar auch ob man tatsächlich Enable / Disable einfach durch 1/0 ersetzen kann wie behauptet wird.

 

Unglücklicherweise war es mir fast nicht möglich die Options in WPP einzusetzen. Es gibt nur eine einzige Kombination die funktionierte, und das ist in der Befehlszeile von WPP die Anweisung /s /L c:\Java-Install.log REMOVEOUTOFDATEJRES=1 zu setzen. Sobalds weitere Optionen dazukamen ( AUTO_UPDATE=Disable) läuft die Updateinstallation ohne Fehlermeldung in eine Endlosschleife. Soweit ich eruieren konnte wird das auch an andere Stelle berichtet wo SCCM eingesetzt wird. Die obigen Parameter wirken auf die .exe. Die andere Parameter konfigurieren gewissermaßen die .msi, und da hakt es.

Unter anderem wird berichtet das es nicht funktioniert weil die Installation mit Systemrechten erfolgt, mit Administratorrechten hingegen geht es. Des weiteren versucht der .MSI aus einer nicht exsistierenden Configgurationsdatei zu lesen, die lokal erst angelegt werden müßte, usw usw.

 

Ebenso testete ich den Einsatz des Configuratuions Files. Im FreigabeOrdner der Softwareverteilung erzeugte ich eine Textdatei JRE8.cfg und füllte sie mit diversen Optionen aus der Tabelle. Die Fileadresse  trug ich in die Befehlszeile von WPP ein. Jedoch brach die Installation mit Fehlermeldung ab. Sinngemäß: " ein Programm welches als Teil der Installation lief endete nicht wie erwartet..."

Ursache ist vermutlich ebenfalls ein Rechteproblem wenn die Ausführung mit Systemrechten erfolgt.

 

Wer nicht in ausufernde Konfigurationen mit Batchfiles einsteigen will um an mehreren Ecken und Enden zu manipulieren, dem bleiben zwei Optionen:

- Extraktion der .MSI aus der .EXE, anpassen von Optionen wie gehabt, einfache Verteilung mittels WPP. Nachteil: alte Versionen bleiben erhalten und müssen separat Deinstalliert werden.

oder

- Verwendung der .EXE direkt, mit Befehlszeilenparameter /s /L c:\Java-Install.log REMOVEOUTOFDATEJRES=1, Verwendung des MSI Produktcodes für die Regeln. Nachteil: keine Optionen möglich

 

Das ist ein bischen wie Pest oder Cholera.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 14
  • #1

    wróżka internetowa (Montag, 28 November 2016 15:40)

    liptobiolit

  • #2

    Tutaj (Dienstag, 29 November 2016 13:33)

    mikrospodografia

  • #3

    sex telefony (Mittwoch, 30 November 2016 00:31)

    alimentując

  • #4

    love spells (Donnerstag, 01 Dezember 2016 00:23)

    nienaprzędzionego

  • #5

    zaklęcia miłosne (Dienstag, 13 Dezember 2016 22:47)

    recopied

  • #6

    tarot reading (Donnerstag, 29 Dezember 2016 11:13)

    initiate

  • #7

    Bernhard (Montag, 13 Februar 2017 15:22)

    Herzlichen Dank, dieser Artikel hat meine verzweifelten Lösungsversuche beendet und mich zu einer für mich schlauen Lösung geführt.

  • #8

    tanie kurwy (Mittwoch, 30 August 2017 20:22)

    debata

  • #9

    http://sex-rozmowy.pl (Freitag, 08 September 2017 15:25)

    Korzeńsko

  • #10

    gej (Mittwoch, 13 September 2017 16:13)

    siodłając

  • #11

    sextel (Donnerstag, 14 September 2017 17:26)

    rozchlapać

  • #12

    szczegóły oferty (Donnerstag, 14 September 2017 18:10)

    mezolit

  • #13

    seks spotkania (Donnerstag, 14 September 2017 19:21)

    zaciężne

  • #14

    tani seks telefon (Freitag, 13 Oktober 2017 16:22)

    sympleksowy