Windows 10 Version 1511 - der ganz normale Microsoft Wahnsinn

Im November war es soweit. Mit ein paar Tagen Verzug wurde Windows 10 Version 1511 freigegeben, das erste Upgrade ( nicht Update...! ) für Windows 10.

Und da es ein Upgrade ist, quasi eine neue Version von Windows 10, man könnte auch sagen Windows 10.1511, gibt es dafür andere Regeln als für ein normales Update wie man es traditionell kennt.

Punkt 1

Windows 10 Home User sind Mitglied im CB Verteilungsring und bekommen es einfach untergeschoben, wenn es Microsoft passt. Allerdings war auch Tage nach dem Release auf einigen Rechnern nichts davon zu sehen.

Windows 10 Prof User die NICHT in einer Domäne mit WSUS sitzen in den Windows Update Einstellungen können sich entscheiden wie sie die Upgrades handhaben wollen, entsprechend landen sie im CB Verteilungsring und bekommen sie mehr oder weniger sofort, oder im CBB ring, und bekommen sie angeblich 8 Monate Verzögert.

Windows 10 Prof und höher -  User in einer Domäne haben im Prinzip die gleichen Optionen, allerdings kann der Administrator per GPO die Entscheidung festlegen.

Für völlige Verwirrung bei Admins sorgte der Umstand das das Upgrade nicht im WSUS auftauchte, ohne das Microsoft eine Erklärung lieferte.

Allerdings war die Version 1511 als ISO erhältlich, und ersetzte auch im automatischen Media Creation Tool die bisherige Version. Es wurde daraufhin gemutmaßt das eine Wechsel im Businessumfeld nur per "Überinstallation" möglich ist - ein Horrorscenario.

Administratoren die stolze Besitzer des System Center sahen die Möglichkeit der Verteilung über selbigen, allerdings veröffentlichte Microsoft eine Verlautbarung das das derzeit nicht supportet wird.

Das Upgrade läßt sich auch separat manuell herunterladen, allerdings scheitert eine Verteilung daran das es eine .msu Installation ist.

Einige Tage später ruderte Microsoft zurück und stoppte zumindest teilweise das Ausrollen der Version 1511. 4 Tage später war es wieder verfügbar. Wie sich herausstellte, gab es im Upgrade Fehler bezüglich der Übernahme der Datenschutzeinstellungen aus der bestehenden Installation, die erst noch behoben werden mußten. Das ist geradewegs ein Paradebeispiel dafür warum man auf jeden Fall den CB Verteilungsring nutzen sollte.

Chaos perfekt

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0