go mobile

Nach langem hin und her ein Läppi gekauft. Als ob man nicht genug Computer hätte. Grund für die Anschaffung war das wir im Urlaub gelegentlich einen Internetzugang vermisst haben. Außerdem wird das Kind größer, und eventuell kann man ja mal langweilige Zeiten mit Spielen und oder Fernsehen überbrücken wenn man unterwegs ist. Flugzeug z.B..

Außer kann er mit in den Garten..naja. Solche Sachen eben.

 

Dementsprechend wurde es ein Subnotebook da er explizit für den mobilen Außeneinsatz gedacht ist. Matter 12" Bildschirm, aber nicht so lahm wie ein Netbook und besser ausgestattet. Ein Acer Travelmate 6292. Abgesehen von dem für Außeneinsatz grenzlastigen dunklem Display ein schönes Teil mit erstklassigem Preis /Leistungsverhöltnis - denn bei 500€ war für mich der Schlußstrich.

 

Installiert wurde zunächst ein W7 RC. Das reicht erst mal bis ich den Winter über es mit Ubuntu probiere. Soll übrigens sehr gut drauf laufen.

 

Um wirklich mobil zu werden habe ich UMTS nachgerüstet. Dafür wählte ich die Lösung mit eienr PCMCIA Einsteckkarte. Die blockiert keinen USB Port und kann immer im Gerät verbleiben. Ich verwende dabei eine Web'n'Walk Compact Card II, selbige beherrscht UMTS / HDSPA bis 7.2 MBit/s. Das ganze betreibe ich mit dem aktuellsten Treiber von der T-mobile Homepage und der Freeware MWConn.

 

Kann ich nur empfehlen.Die Software scannt das gesammte Netz und zeigt alle Betreiber an, deren Netze ( UMTS, GRPS usw.) und die Signalstärke.

 

Damit wird auch meine SIMYO Prepaid Karte akzeptiert. Als Tarif kommt dabei ein jederzeit aufbuchbares 30Tage / 1GB Traffic Paket für 9,90€ zum Einsatz.

 

Zu Hause bucht sich der Läppi beim heimischen WLAN Router ein - ein Kinderspiel.

 

Nachtrag:

3 Wochen später war das Modell neu mehr erhältlich, und es existierte praktisch kein Notebook in der 12" Klasse mit mattem Bildschirm und DualCore Prozessor mehr welches unter 500€ kostet. So gesehen - Glück gehabt.

Was ich bisher positiv zu schätzen weiß - der Cardreader liest sogar Olympus seltene XD Picture Card. Das Notebook ist relativ robust und praktisch unempfindlich gegen Fingerabdrücke.

Das System arbeitet absolut tadellos mit Windows 7, überhaupt macht mir W7 recht viel Freude.

Was mir missfällt - das CFL Display ist mir bei Außeneinsatz zu dunkel, und Akkukaufzeit, naja, davon kann man nie genug haben.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0