Hin und wieder zurück - von Tom Tom

Vor dem Urlaub ist wieder mal eine Aktualisierung des Navi fällig.

 

Nun hatte ich mir bereits in weiser Vorraussicht ein gebrauchtes Navi zugelegt was seinerzeit und auch heute noch zu den Besten zählte. 64 MB RAM und 20GB Festplatte, 400MHz Prozessor, MP3 fähig, sprachsteuerungsfähig, Bluetooth integriert - ein TomTom 910. Seine Festplattenkapazität ist mit 20GB(!) auch heute noch riesig und größer als die der Nachfolger. Einen Großteil der Softwarefähigkeiten der Nacholgemodelle Go920 bis 940 kann durch Installation deren Navecore-Software ebenfalls bereitgestellt werden.

Darauf passen und laufen problemlos die großen Europakarten.

Displaygröße und Pixel sind ebenfalls identisch.

 

Das TOMTOM dieses Luxusmodell bisher nicht wirklich getoppt hat liegt bisher einfach am Preisdruck.

 

Nun ist die kostenlose Versorgung mit aktueller Software und Karten so eine Sache, nicht alles was darauf laufen würde wird von TomTom auch erlaubt.

Aber natürlich gibt es geeignete Foren der Aktualität auf die Sprünge zu helfen.

Wer sowas mal vorhat - ich erzähle mal wie das abläuft.

 

- Ohne Hilfe geht nichts. Für TOMTOMs ist mit der beste Anlaufpunkt das Forum von gsmfree . Dort findet man irgendwie alles und nichts, ein typisches Insiderforum. Es dauert normalerweise ein paar Stunden ehe man kapiert hat wie der Haase läuft. Wo man wonach suchen muß.

 

- Man bringe einen ganzen Tag Zeit mit wo man nichts anderes zu tun hat. Ist man Neueinsteiger in die Materie besser 2 Tage vorsehen

 

- Ein DSL2000 oder höher ist Muss. Ebenso ein geeigneter Packer, beispielsweise 7ZIP.

 

- Das Navi besteht aus diversen Softwarekomponenten: Bootloadder, Navcore-Betriebssoftware, Kartenmaterial sowie der Kommunikationssoftware auf dem PC. Hier lauert bereits der erste Pferdefuß. Nur wenn alle vier Komponenten zusammenspielen wird man glücklich. Man sollte also zusehen das man möglichst alles aktualisiert. Betriebssystem und Karten gibt es in zahllosen originalen und weniger originalen Versionen. Diese bringen oft abgespeckte Varianten mit um auch auf älteren und schmalbrüstigen Systemen noch zu laufen.

 

- Übersichtstabellen, welches Navi mit welchem Navcore und welchem Kartenmateiral zusammenarbeitet finden sich in obigem Forum.

 

- Zunächst lädt man sich als FullBackup ein passendes Navcore Betiebssystem herunter. Wer nur 32MB Ram hat muß hier bereits zu eiener speziellen SE-Version greifen. Diese Backups enthalten bereits den Bootloader. Man verwende ein Backup von jemand der das gleiche Navi hat um Probleme zu minimieren. Beim FullBackup sollte es sich praktischer Weise bereits um ein gepatchtes handeln. Entsprechende Hinweise finden sich im Forum meist im Begleittext.

 

- Dann lädt man sich das gewünschte Kartenmaterial. Die Europakarten sind 2 GB groß. Sie werden in gepackten Dateien zu 100MB/200MB gesaugt. Für die 9-18 Dateien sollte man sich einen halben Tag Zeit nehmen, unabhängig von der eigenen Verbindungsgeschwindigkeit. Zwischen jedem Download verhängen die FileHoster 15min Downloadsperre oder - noch schlimmer- begrenzen stark die Downloadgeschwindigkeit. Man darf dann 2 GB mit 20kByte/sek saugen.

 

- Als drittes lädt man sich ebenfalls aus dem Forum eine geeignete Software - einen "Aktivator" mit dem man die Karte auf seinem Zielsystem aktivieren kann.

 

Noch ein paar Worte zu den Downloads. Meine Erfahrung ist das man etwa 10 Anläufe braucht und drei gleiche Karten downloaden muss ( ~ 6 GB!) um eine zu haben die funktioniert. Warum?

Einige Downloads sind bereits abgeschaltet.

Einige Downloads verweisen auf Containerdateien, d.h. man braucht noch ein weiteres Programm um überhaupt an die Dateien heranzukommen.

Einige Downloads funktionieren zunächst, aber plötzlich geht zB. Datei Nr 5. nicht

Einige Downloads sind erfolgreich, aber der Entpacker meldet beim zusammenfügen Dateifehler

Einige Downlodas sind erfolgreich, aber Passwortgeschützt und man hat vergessen selbiges dazuzuschreiben

 

- Irgendwann sollte man drei Ordner haben: Einen mit dem entpackten Navcore Programm für das Navi, einen mit dem entpackten Kartenmaterial und einen mit dem entpackten Aktivator.

 

- Jetzt sichert man zunächst sein bestehendes Navisystem. Dazu kopiert man das komplette Navi- Laufwerk auf seinen PC. Bei Navis mit SDKarte sollte man besser eine zweite Sd Karte benutzen.

 

- Man formatiert das Navi neu oder löscht zumindest alles. Dann kopiert man die neue Navcore Software auf das Navi. Damit hat man automat

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Odelia Wygant (Sonntag, 22 Januar 2017 03:06)


    whoah this weblog is great i really like reading your posts. Stay up the great work! You understand, many persons are looking around for this info, you can help them greatly.